Aurora Hunt in Schweden - die Jagd nach dem Polarlicht

Begleiten Sie uns in Schwedisch Lappland auf der Jagd nach dem sagenumwobenen Nordlicht! Wir machen uns auf den Weg über den See, wo Sie dann bei einem prasselnden Feuer sitzen und einem wärmenden Snack genießen. Sie erfahren mehr Fakten und Mythen über die bunten Nordlichter, welche je nach Sonnenaktivität und Wetterlage am nordischen Winterhimmel in der Nähe von Arvidsjaur zu sehen sind.


Für ambitionierte Fotografen gibt es außerdem die Möglichkeit in die Besonderheiten der Nordlichtfotografie hinein zu schnuppern. Das Himmelsphänomen kann mithilfe eines Stativs und vielen Fotokameras festgehalten werden.

Programm

Wir treffen uns 20.30 Uhr auf unserer Huskyfarm und starten mit einer Einführung zur Nordlichtfotografie in unserem Gästehaus. Danach gehen wir zu unserer gemütlichen Grill-Kåta – gelegen an einem See am Fuße der Huskyfarm. Dort angelangt, machen wir es uns bei einem prasselnden Feuer gemütlich. Von hier aus kommen wir mit wenigen Schritten auf den See und können Richtung Norden blicken.

Unser ausgebildeter Wildnisführer bereitet einen Abend Snack und warme Getränke zu und berichtet Ihnen mit Hilfe einer Diashow von den sagenumwobenen Polarlichtern. Die Kameras werden vorbereitet und die Stative positioniert. Je nach Lust und Laune können wir uns noch weiter auf den See begeben, um die richtige Position für ihre einmaligen Erinnerungsfotos zu finden.

Hinweis: Die klaren Winternächte können kalt sein. Bitte lesen Sie hierzu unsere Ausrüstungsliste.

Wann

Täglich Dezember - März

Wo

Storberg 23 km außerhalb Arvidsjaur

Leistungen

  • deutsch- und englischsprachiger Wildnisführer
  • kleine Gruppen (Max. 6 Personen)
  • heiße Snacks und Getränke
  • Einführung in Nordlichtfotografie
  • Stativ (leihweise)
  • Thermokleidung- und schuhe (wenn benötigt)
  • Transfer von Unterkunft in Arvidsjaur und zurück

    Preis

    1015 SEK / Person
    inkl. MwSt.

    Ausrüstung

    Hier geht's zur ausführlichen Ausrüstungliste (PDF)

    Dauer

    ca. 2,5 Stunden